Pfarrkonferenz Stuttgart

Bei ihrer Frühjahrstagung in Stuttgart beschlossen die Bischöfe, dass an allen Orten mit mehreren orthodoxen Pfarreien lokale orthodoxe Pfarrkonferenzen entstehen sollen. Nun wurde am 30.09.2012 die Pfarrkonferenz in Stuttgart offiziell gegründet.

Gemeinsame Anliegen seien beispielsweise die Weitergabe des Glaubens an die junge Generation sowie die Sozial-, Bildungs- und Jugendarbeit. In Stuttgart sei die Kooperation bereits fortgeschritten. Hier gebe es ein orthodoxes Gräberfeld auf einem städtischen Friedhof sowie eine orthodoxe Station in einem Altenheim. Von den rund 560.000 Einwohnern der baden-württembergischen Landeshauptstadt gehören etwa 50.000 zu einer orthodoxen Kirche. 160.000 Stuttgarter sind evangelisch, 140.000 katholisch.

Suchen auf unserer Website

Loading